Frankreich/

Normandie Rundreise

z.B. 3 Nächte, Flug, Frühstück


>> zur Terminübersicht

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken


• 


Flug mit NIKI nach Deauville und zurück, Transfers


• 


Rundreise im Reisebus (lt. Reiseverlauf)


• 


3 Nächte im Doppelzimmer im Hotel Mercure Caen Centre Port de Plaisance oder gleichwertig Frühstück


• 


Ausflüge und Besichtigungen exkl. Eintrittsgebühren laut Programm


• 


Käseverkostung in Pont l’Eveque, Calvadosverkostung in Pere Magloire


• 


Landungsmuseum in Arromanches und Wandteppich in Bayeux


• 


Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort


• 


Reisehandbuch


• 


PENNY Reisen Preisgarantie


Hotelinformationen

Ihr Reiseziel

Entdecken Sie die Normandie mit ihren alten Burgen, Schlössern und Klöstern und erleben Sie auf dieser Rundreise beeindruckende Highlights wie die Landungsküste, das geschichtsträchtige Bayeux und verkosten Sie den traditionellen Calvados nach einer Führung durch die Brennerei.


Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Deauville – Honfleur – Caen

Nach Ankunft am Flughafen Deauville begleitet Sie Ihr örtlicher Reiseleiter zum ersten Höhepunkt Ihrer Reise: in das schöne Fischerdörfchen Honfleur. Bekannt vor allem durch Impressionisten wie Pissarro, Renoir und Cézanne entwickelte sich Honfleur im 19. Jahrhundert zu einem Zentrum für Künstler. Noch heute werden Sie in den kleinen Straßen viele Galerien entdecken. Auf Ihrer Fahrt nach Caen legen Sie im mondänen Badeort Deauville einen kurzen Zwischenstopp ein, um an der Strandpromenade ein bisschen zu bummeln. Entdecken Sie an den Kabinen die Namen vieler Filmgrößen, die Deauville wegen dem amerikanischen Filmfestival, das jedes Jahr in dem Badeort stattfindet, bereits besucht haben. Im Anschluss geht es weiter nach Pon l’Évêque, um eine weitere Spezialität der Normandie zu entdecken. In der Calvadosbrennerei können Sie die Produktion des Apfelbrandweines verfolgen, den Sie im Anschluss natürlich auch verkosten werden. Anschließend Weiterfahrt nach Caen zu Ihrem Hotel und Übernachtung mit Frühstück im Hotel Mercure Caen Centre Port de Plaisance oder gleichwertig.

2. Tag: Landungsküste und Bayeux

Der heutige Tag bringt Sie einem wichtigen Kapitel der europäischen Zeitgeschichte näher. Mit der Operation Overlord am 6. Juni 1944, der als D-Day in die Geschichte einging, begann die Befreiung der Festung Europas. Sie beginnen in Arromanches-les-Bains beim Landungsmuseum, wo die Geschichte des künstlichen Hafens erzählt wird, der dort bereits am Tag der Invasion errichtet wurde und eine wichtige Rolle in der Versorgung der Landungstruppen spielte. Noch heute zeugen Landungsstege und Betonklötze im Meer von dieser logistischen Meisterleistung. Im Anschluss fahren Sie zum amerikanischen Soldatenfriedhofe, der über der Landungsküste von Omaha Beach gelegen ist, der meist umkämpfte Strandabschnitt während der Landungsoperation. Zum Abschluss besuchen Sie noch den Point du Hoc, wo noch deutsche Geschützstellungen ihre Kanonen ins offene Meer halten und deren steil abfallenden Küste in einer waghalsigen Aktion von Rangers eingenommen wurden. Am Nachmittag fahren Sie nach Bayeux, wo die Geschichte einer weiteren wichtigen, historischen Begebenheit für Westeuropa erzählt wird: Die Eroberung Englands durch Wilhelm dem Eroberer. Auf dem über 70 Meter langen Wandteppich aus dem Mittelalter wird die Eroberung Englands durch die Normannen dargestellt, die sich in der Niederlage der Angel-Sachsen bei Hastings manifestierte. Danach Rückfahrt nach Caen zum Hotel und Übernachtung mit Frühstück im Hotel Mercure Caen Centre Port de Plaisance oder gleichwertig.

3. Tag: Tag zur freien Verfügung

Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihren Wünschen oder nehmen Sie am fakultativen Tagesausflug teil (vorab buchbar, € 75.- pro Person, exkl. Eintrittsgebühren/Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen): Mont Saint-Michel & St. Malo

Der Tagesausflug bringt Sie an die Grenze der Regionen Normandie – Bretagne. Nach einer Fahrt quer durch die Normandie beginnen Sie die Besichtigung in St. Malo, das seine Berühmtheit durch die Seefahrer erlangte. Die mittelalterlich befestigte Altstadt „Intra Muros“ ist nach dem 2. Weltkrieg original wiederaufgebaut worden. Danach machen Sie einen Stopp in Cancale auf dem täglich ein Austernmarkt stattfindet. Hier bietet sich ein besonders authentisches Ambiente, um die berühmten bretonischen Austern zu verkosten. Lernen Sie mehr über die geheimnisvolle Meeresfrucht kennen und sehen Sie wie diese auf den Austernbänken gezüchtet werden (Gehzeiten abhängig). Danach steht ein weiterer Höhepunkt auf Ihrem Programm: der Mont St. Michel ist eines der meistbesuchten Monumente Frankreichs. Stolz auf einen schroffen Felsen thront die im Stil einer Festung erbaute Abtei. Der Mont Saint-Michel ist eine felsige Insel im Ärmelkanal, thront hoch oben auf dem Felsen und bietet eine Aussicht über die gesamte Bucht. Bei Flut ist der Felsen vom Festland abgeschnitten und kann nur über eine Brücke erreicht werden. Die Stadtbefestigung sowie die Gezeiten wirkten als Verteidigung der Kirchenburg. Pilgerzüge bewegten sich hierher zur Verehrung des Hl. Michel. Anschließend Rückfahrt nach Caen zum Hotel und Übernachtung mit Frühstück im Mercure Caen Centre Port de Plaisance oder gleichwertig.

4. Tag: Rouen – Deauville – Rückflug

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Rouen, eine weitere, wunderschöne Stadt an der Seine. Durch die strategische Lage der Stadt am Fluss, hat sie eine abwechslungsreiche Geschichte hinter sich. Im 9. Jahrhundert noch Hauptstadt des Herzogtums Normandie, wurde die Stadt von französischen Truppen erobert. Während des hundertjährigen Krieges wurde die durch Verrat an den englischen König ausgelieferte Heilige Johanna von Orleans auf dem Marktplatz verbrannt. Heute steht auf dem Platz, eine nach dem 2. Weltkrieg erbaute Kirche, die der Heiligen Johanna geweiht ist. Auf dem Weg vom Marktplatz zur Kathedrale, werden Sie viele alte Fachwerkshäuser der Mittelalterstadt sehen und die große, goldene Uhr. Die Kathedrale beeindruckt vor allem mit ihrem 150 Meter hohen Glockenturm, dessen Spitz aus Gusseisen hergestellt wurde. Die Kathedrale inspirierte Monet zu 33 Bilder, wo er die verschiedenen Lichtstimmungen einfing. Diese Bilder zählen zu dem Höhepunkt des Schaffens Monet. Anschließend Transfer zum Flughafen Deauville und Rückflug nach Wien.


Ihr Urlaubshotel:

Das Mercure Caen Centre**** mit Blick auf den Jachthafen befindet sich im Zentrum von Caen. Es ist der ideale Ausgangspunkt, um die Stätten der D-Day-Landung und das Mémorial de Caen zu besuchen. Das klimatisierte Hotel bietet eine ruhige Atmosphäre mit modernen und komfortablen Zimmern sowie ein Fitnessstudio. Entspannen Sie bei einem Drink in der Lounge Bar. Die Doppelzimmer (min. 1/max. 2 Vollzahler) sind mit mind. Bad oder Dusche, WC und TV ausgestattet.


Für Sie auf Wunsch

Zuschlag pro Person/Aufenthalt:

Einzelzimmer € 140.-


Generelle Hinweise:

• Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten

• Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen

• Hotel-, Wellness- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr

• Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten, Trinkgelder, fakultative Ausflüge, Eintritte (ca. € 35,-), Kurtaxe, Extras im Hotel, Reiseversicherung und alle nicht angeführten Leistungen

• Gesundheit/Impfungen: Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrer Reise zu Impf- und Gesundheitsfragen rechtzeitig von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen

• Bei telefonischer Buchung geben Sie bitte den Reisecode FB3101B4 an

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger:

• Gültiger Reisepass

• Aktuelle Informationen auf: http://www.bmeia.gv.at

Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Änderungen vorbehalten.

PEN 05/17

WDH MIU 04/17



zum Seitenanfang






 

Newsletter
 

Katalog
 

01 589 55 569

Mo.-Fr. 8-20 Uhr,
Sa. 9-20 Uhr,
So. 10-18 Uhr

(ausgenommen Feiertage)
(zum Festnetztarif)

 

Zu den Anworten